Count your blessings …

xKd8T8WLSoKLagxXVKohaw

Count your blessings…  

Manchmal sieht man die Welt nur voller Probleme. Dazu neigen wir in diesen Tagen verständlicher Weise sehr. Aber gerade an diesen Frühlingstagen gibt es so viel Schönes und Besonderes zu beobachten: Sonne und Frühling und Kaffee zur Pause draußen auf der Bank. Die bunten Tulpen vor unserer Kirche. Ganz stille Großstadtstraßen, in denen man das Zwitschern der Vögel hören kann. Und Menschen, die vor engen Gassen stehen bleiben, um andere erst passieren zu lassen, um dann ein freundliches „Thank You“ zu ernten. Ein Telefonat, das eine erstaunlich fröhliche Wendung bekommt, wo es doch um den Tod ging. Und noch vieles mehr!

Das sind so Tage, an denen Segen zu spüren ist. Da steckt auch etwas von österlicher Freude drin. Und das Erstaunliche dabei ist, dass man dafür gar kein Flugzeug braucht, das einen in ein vermeintliches Urlaubsparadies bringt.

Count your blessings, 

not your problems.

Das kann ein schönes Motto sein in diesen Tagen. Ich hab’s mir auch zusprechen lassen.

 

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s